Gefäßchirurgie in Heidelberg


Was wir behandeln:


  • persönlicher Gefäßcheck inklusive kompletter Diagnostik
  • Ultraschall sämtlicher Körperregionen
  • Gefäßdruck- und Durchflussmessung
  • MR-Angiographie
  • Infusionstherapien
  • Lokale, ambulante Operationen am Gefäßsystem

Fachpraxis für Gefäßchirurgie in Heidelberg

Die Gefäßchirurgie befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von Erkrankungen der Blutgefäße. Weiterhin beinhaltet die Gefäßchirurgie die Nachsorge und Rehabilitation von Erkrankungen des Gefäßsystems einschließlich Verletzungen und Fehlbildungen. Sie beinhaltet sowohl konservative, als auch chirurgische Therapien insbesondere der großen Schlagadern, wie der Bauchschlagader, aber auch von kleinen Gefäßen, wie Krampfadern.

Ausgenommen sind dabei die Gefäße an Herz und Gehirn. Diese werden traditionell der Herz- und der Neurochirurgie zugeordnet. Typische gefäßchirurgische Eingriffe sind das Anlegen von Gefäßbypässen bei Schlagaderleiden, wie der peripheren arteriellen Gefäßkrankheit oder venösen Eingriffen bei Krampfadern.

Nach der Musterweiterbildungsordnung der Bundesärztekammer sollte ein Facharzt für Gefäßchirurgie deshalb auch Operationen am Venensystem beherrschen. Die Ausbildung dauert in der Regel mindestens sechs Jahre und beinhaltet Basischirurgie mit Intensivmedizin und einer Zeit in der Notaufnahme.

Seit der sechs jährigen Weiterbildung zum Facharzt für Gefäßchirurgie halte ich, Dr. med. Ulrich Ertelt mich kontinuierlich auf dem aktuellen Stand der Diagnostik und Therapie von sämtlichen Gefäßerkrankungen.